Hier finden Sie, was immer Sie suchen!


Was ist Ihnen wichtig bei der Wahl Ihrer Lieblingsbleibe? Suchen Sie zum Beispiel: Hund erlaubt, Nordsee, barrierefrei, behindertenfreundlich, umzäuntes Grundstück, Strandkorb, Ferienhaus Design, Terrasse, Sauna...

Suche

Lieblingsbleiben

Kontakt

Lieblingsbleiben – Martina Domke
Gerhard-Domagk-Str. 8
D-40474 Düsseldorf
Telefon +49 211 59 83 46 55
mail [at] lieblingsbleiben.de
www.lieblingsbleiben.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Vermittlung von Ferienunterkünften

Für die Vermittlung von Ferienunterkünften durch Lieblingsbleiben, Martina Domke, gelten die nachfolgenden Bedingungen. Sie regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und Lieblingsbleiben Martina Domke (nachfolgend „Vermittler“ genannt).

Zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Vermieter ist Lieblingsbleiben Martina Domke ausschließlich als Vermittler tätig und handelt im Namen und auf Rechnung des jeweiligen Vermieters.

I. Abschluss des Vermittlungsvertrages

  1. Im Falle einer Buchung kommt der Mietvertrag ausschließlich zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Vermieter zustande.
  2. Mit dem fernmündlichen, elektronischen oder schriftlichen „verbindlichen Buchungsauftrag“ bietet der Kunde dem Vermieter einer Ferienunterkunft, vertreten durch den Vermittler, den Abschluss eines Vertrages verbindlich an. Ein Vertrag kommt erst dann zustande, wenn der Vermieter dem Kunden schriftlich oder per E- Mail die Buchung bestätigt.
  3. Mit dem Buchungsauftrag akzeptiert der Kunde die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Vermittlung von Ferienunterkünften.
  4. Bei einer erfolgreichen Vermittlung des Buchungsauftrages erhält der Kunde vom Vermittler eine E-Mail als Buchungsauftragsbestätigung. Alle weiteren Informationen und den Mietvertrag erhält der Kunde direkt vom jeweiligen Vermieter schriftlich oder per E-Mail. Im Einzelfall erhält der Kunde, sofern dies vom Vermieter ausdrücklich gewünscht ist, alle weiteren Informationen und den Mietvertrag vom Vermittler im Auftrag des Vermieters. Vertragspartner bleibt auch in diesen Fällen ausschließlich der Vermieter.

II. Bezahlung/Reiseunterlagen

Die Fälligkeit von Anzahlung, Restzahlung sowie die weiteren Zahlungsmodalitäten erhält der Kunde mit dem Mietvertrag durch den Vermieter oder im oben genannten Einzelfall (I. Punkt 4.) vom Vermittler im Auftrag des Vermieters.

III. Rücktritt/Umbuchung

  1. Der Kunde kann jederzeit vor Reisebeginn vom Vermittlungsvertrag und der gebuchten Ferienunterkunft zurücktreten. Maßgeblicher Zeitpunkt ist der Zugang der Rücktrittserklärung beim jeweiligen Vermieter. Hierbei können laut Mietvertrag des Vermieters dem Kunden Kosten entstehen. In jedem Fall entstehen Bearbeitungsgebühren in Höhe von EUR 45 zuzüglich 19 % MwSt. Dem Kunden wird empfohlen, den Rücktritt schriftlich/per E-Mail zu erklären.
  2. Es wird der Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung empfohlen.

IV. Hinweise auf Pass-, Visa- und Gesundheitsbestimmungen

Jeder Kunde ist für die Einhaltung der gültigen in- und ausländischen Ein- und Ausreise-, Gesundheitsvorschriften, Pass- und Visabestimmungen und ggfs. für die Einführung der Haustiere selbst verantwortlich.

V. Haftung

  1. Der Vermittler haftet nicht für die vom Vermieter gegenüber dem Kunden zu erbringenden Leistungen. Für die Erfüllung sowie Mängel der vermittelten Ferienunterkunft ist ausschließlich der jeweilige Vermieter verantwortlich.
  2. Soweit den Vermittler eine Haftung trifft – aus welchem Rechtsgrund auch immer – ist diese auf den dreifachen vom Kunden zu zahlenden Mietpreis beschränkt, soweit der Schaden durch den Reisevermittler weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wurde. In diesem Falle verjähren Ansprüche des Kunden nach einem Jahr. Die Verjährung beginnt mit dem Tag, an dem die gebuchte Leistung nach dem Vertrag enden sollte.
  3. Alle Angaben zu den Ferienunterkünften sowie die dazugehörenden Bilder und Informationen wurden dem Vermittler vom jeweiligen Vermieter zur Verfügung gestellt. Der Vermittler gibt daher keinerlei Garantien oder Zusicherungen hinsichtlich der Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der Informationen.

VI. Allgemeines

  1. Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein, so bleibt dann die Wirksamkeit der Bedingungen im Übrigen unberührt.
  2. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
  3. Gerichtsstand ist Düsseldorf.